Botschafter verbreiten OLMA-Virus

Die OLMA wurde 1943 gegründet und hat sich bis heute zur grössten und erfolgreichsten Schweizer Publikumsmesse entwickelt. Die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung geniesst eine grosse Ausstrahlung in die ganze Schweiz. Sie ist ein gewichtiger Wirtschaftsfaktor und für viele Menschen ein fixer Punkt im Jahreskalender.

2017 hat die OLMA allen Grund zum Feiern. Vom 12. bis 22. Oktober feiert die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung mit verschiedenen Massnahmen ihre 75. Durchführung. Den Auftakt macht die Wahl und Präsentation von Olma-Botschaftern. Damit sich das OLMA-Virus bis zum Herbst flächendeckend verbreitet, ernennen die OLMA zusammen mit den Tagblatt Medien 75 Olma-Botschafter. Sie werden laufend der Öffentlichkeit vorgestellt und stimmen aufs Jubiläum ein.

 

„Wie viel OLMA steckt in dir?“ – Bewirb dich als Olma-Botschafter
Olma-Botschafter können Personen werden, die einen besonderen Bezug zur OLMA haben, sich speziell für die Messe einsetzen oder ihr auf eine aussergewöhnliche Art positiv gegenüber stehen. 54 Botschafter werden von einer Jury direkt ernennt. Weitere 16 Botschafterinnen und Botschafter wählt die Jury unter dem Motto „Wie viel OLMA steckt in dir?“ aus Bewerbungen, die über die Online-Plattform des Tagblatts eingehen. 

 

Ab dem 15. März können sich auf der Online-Plattform des St.Galler Tagblatts also alle bewerben, welche die ehrenvolle Aufgabe übernehmen wollen, für die Jubiläums-OLMA zu werben. Zum Bewerbungsportal

 

Public-Voting für die letzten 5 Botschafter
Die letzten fünf Botschafter werden schliesslich Mitte September in einem Public-Voting erkoren. Es findet ebenfalls unter www.tagblatt.ch/olmabotschafter statt. 

 

In Kurz-Portraits vorgestellt
Ab dem 15. März bis September werden die 75 Olma-Botschafter in Kurz-Porträts auf der Online-Platfform des St.Galler Tagblatts vorgestellt. Zu den Porträts der aktuellen Olma-Botschafter