Alles, was Sie über die Tier&Technik wissen müssen

Die Tier&Technik ist ein Fixstern im Terminkalender der Schweizer Landwirte. Klar, dass Jahr für Jahr rund 35’000 Landwirte der Tier&Technik einen Besuch abstatten.

Unsere Aussteller:

  • 89% der Aussteller sind mit dem Gesamtergebnis ihrer Messeteilnahme eher zufrieden, zufrieden oder sehr zufrieden (Note 4 – 6).

  • 96% der Aussteller wollen an der nächsten Messe wieder teilnehmen.

  • 99%der befragten Aussteller würden die Tier&Technik weiterempfehlen.

 

Unsere Besucher:

  • 94% der Besucher beurteilen das Angebot der Tier&Technik mit gut oder sehr gut.

  • 94% der Besucher gaben an, die Tier&Technik hätte ihre Erwartungen gut bis sehr gut erfüllt.

  • 97% der Besucher geben der Stimmung an der Tier&Technik die Note 5 oder 6.
  • 44% der Besucher besuchen die Tier&Technik jedes Jahr weitere 35% besuchen die Messe regelmässig

 

Kennziffern 2016

 

Messebezeichnung
Internationale Fachmesse für Nutztierhaltung, landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik

 

Austragungsort
Olma Messen St.Gallen

 

Ausstellungsfläche
Halle 1.0 und 1.1 | Halle 2.0 und 2.1 | Halle 3.0 und 3.1 | Halle 7.0 | Halle 9.0, 9.1, 9.1.2 und 9.2 | Halle 10 (Zelt) sowie Freigelände F2, F3 und F9

 

Anzahl Aussteller 2016
480 Aussteller

 

Bruttofläche
33'000 m2

 

Besucherzahl
35'000 Besucherinnen und Besucher

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Ausstellerprospekt.

Landwirte mit Tätigkeitsbereichen

  • Milchwirtschaft
  • Fleischwirtschaft
  • Pflanzenbau

In sechs Sparten deckt die Tier&Technik zahlreiche Aspekte der modernen Landwirtschaft ab und gibt Ihnen als Aussteller die Möglichkeit, sich im passenden Umfeld von der besten Seite zu zeigen.

 

Viehwirtschaft

  • Nutztierhaltung Rinder, Schafe, Schweine, Geflügel
  • Tierzucht
  • Tiervermarktung
  • Künstliche Besamung und Zuchtprogramme
  • Futtermittel
  • Viehpflege und Tiergesundheit

 

Hof- und Stalleinrichtungen

  • Stallbau
  • Hof- und Stalleinrichtungen
  • Fütterungstechnik
  • Melktechnik
  • Gülletechnik
  • Reinigung/Hygiene

 

Maschinen und Geräte

  • Landmaschinen
  • Traktoren
  • Fördermittel
  • Land- und Kommunaltechnik
  • Maschinen und Anlagen für den Obst-, Reb- und Gemüseanbau
  • Werkzeuge
  • Betriebs- und Verbrauchsmaterial

 

Pflanzenbau

  • Futteranbau, -ernte und -lagerung
  • Obst- und Weinbau
  • Spezialkulturen
  • Holz- und Forstwirtschaft
  • Pflanzenschutz, Dünger

 

Dienstleistungen/Verkauf ab Hof

  • Versicherung/Treuhand
  • Verbände
  • Bildung/Forschung
  • Informatik/EDV
  • Landwirtschaftliche Medien
  • Arbeitssicherheit
  • Direktvermarktung
  • Zertifizierung

 

Energie

  • Erneuerbare Energie
  • Holzenergie
  • Solarenergie

Donnerstag, 23. bis Sonntag, 26. Februar 2017, 09.00 – 17.00 Uhr

  • Die Eröffnungsfeier bildet den stimmungsvollen Messeauftakt
  • Diverse Fachveranstaltungen im Forum
  • IGBS Auktion und Schauwettbewerb am Freitagabend
  • Schweizer Obstkulturtag (alle zwei Jahre)
  • Spannende Sonderschauen: «Bestäuber in der Landwirtschaft» und «Digitalisierung in der Landwirtschaft»
  • Aussteller-Apéro am Samstagabend
  • Austausch und Netzwerkpflege

Im Ausstellerhandbuch finden Sie das gesamte Dienstleistungsangebot und alle notwendigen Informationen zur Teilnahme an der Tier&Technik 2017.

 

Das Ausstellerreglement regelt das Rechtsverhältnis zwischen Ausstellern und den Olma Messen St.Gallen im Zusammenhang mit der Teilnahme der Aussteller an Veranstaltungen der Olma Messen St.Gallen.

Aufbauzeiten

Die Aufbau- und Zufahrtszeiten werden mit dem Auffuhrplan bekannt gegeben und sind dringend einzuhalten. Vom Auffuhrplan abweichende Standaufbauzeiten bzw. Materiallieferungen sind mittels Formular bei der Messeleitung zu beantragen und gelten erst mit der schriftlichen Bewilligung als genehmigt.

 

Abbauzeiten

  • Sonntag, 26. Februar 2017, *17.00 – 22.00 Uhr
  • Montag, 27. Februar 2017, 07.00 – 18.00 Uhr
    Das Freigelände muss bis um 07.30 Uhr vollständig geräumt sein
  • Dienstag, 28. Februar 2017, 07.00 – 17.00 Uhr
    Alle Hallen müssen bis um 17.00 Uhr vollständig geräumt sein.

 

In Ausnahmefällen kann die Messeleitung die Auf- oder Abbauzeit verkürzen. Betroffene Aussteller werden frühzeitig informiert.

 

* Mit dem Standabbau darf erst nach Ausstellungsschluss begonnen werden. Die Hallentore werden geöffnet, sobald die Gangteppiche in der gesamten Halle entfernt sind (ca. 17.45 Uhr).

Ausstellern aus dem Ausland empfehlen wir, das Merkblatt zur Zollbehandlung durchzulesen. Wir weisen zudem darauf hin, dass sie die für die Messeteilnahme zu bezahlende Mehrwertsteuer zurück fordern können. Dies ist erlaubt, sobald pro Kalenderjahr CHF 500.– rückforderbare Mehrwertsteuer anfallen. Details dazu sind im Merkblatt aufgeführt.

In und um St.Gallen finden Sie eine grosse Auswahl von Hotels – für jedes Budget und Bedürfnis. Gemeinsam mit St.Gallen-Bodensee Tourismus helfen wir Ihnen, die passende Unterkunft während Ihres Messeaufenthalts zu finden.

 

St.Gallen-Bodensee Tourismus