Aktuelle Themen im Gespräch

Das OLMA-Forum steht mit seinen Vorträgen und Diskussionsrunden für den Dialog rund um land- und ernährungswirtschaftliche sowie gesellschaftliche Themen. Halle 9.2

Freitag, 13. Oktober 2017

11.00 – 13.00 Uhr

 

17. OLMA Alpkäse-Prämierung

Welche Alp stellt den besten Alpkäse her? Die Antwort gibt die 17. OLMA Alpkäse-Prämierung vom Freitag, 13. Oktober 2017, im Forum der Halle 9.2. Jury-Präsident Markus Hobi, Dipl. Ing. Agr. ETH, Präsident Alpwirtschaftskommission des St.Galler Bauernverbandes, übergibt die Preise. Die Auszeichnung der Gewinner wird umrahmt mit einem kurzen Referat und lüpfiger Volksmusik.

Sonntag, 15. Oktober 2017

 

21. Tag der Landjugend: "Smoothie vs. Steak - Trends in der Ernährung"

 

09.30 – 10.30 Uhr

Vegetarier, Veganer, Flexitarier: Wer isst was, und was sind die Folgen? Der 21. Tag der Landjugend vom Sonntag, 15. Oktober 2017 widmet sich den Trends in der Ernährung. Noch nie zuvor wurde das Thema der Ernährung so heiss diskutiert. Smoothies liegen beispielsweise absolut im Trend, doch sind sie tatsächlich gesund? In ihrem Vormittagsprogramm «Brennpunkt» diskutiert die Landjugend ab 9.30 Uhr Fragen rund um die Essgewohnheiten von heute.

 

12.30 – 13.30 Uhr

Im Anschluss folgt die beliebte Show «Wetten, dass...???» in der Arena, bei der verschiedene Landjugendgruppen mit ihren Wettdarbietungen um die Gunst des Publikums und schliesslich um den Sieg kämpfen.

Montag, 16. Oktober 2017

12.00 – 14.30 Uhr

 

Startup Forum St.Gallen 2017

Gründungsinteressierte und Jungunternehmer/innen sind zum kostenlosen #StartUpForumSG am Montag, 16. Oktober 2017 um 12 Uhr an die OLMA in St.Gallen eingeladen. Auf Sie warten spannende Kurzbeiträge von Ostschweizer Startups sowie eine hervorragende Gelegenheit, um wertvolle Kontakte zu knüpfen. Das Forum ist dank engagierter Partner inkl. Lunch sowie anschliessendem Messeeintritt kostenlos. Neu findet ein Business-Speed-Dating von 10.30 bis 11.30 Uhr statt, wo Sie moderiert innert kürzester Zeit viele neue Kontakte gewinnen. Veranstalter: Standortförderung Kanton St.Gallen, PostFinance und IFJ Institut für Jungunternehmen. 

 

Anmeldung: ifj.ch/forumsg

Dienstag, 17. Oktober 2017

 

5. Ostschweizer Food Forum

 

10.00 – 10.30 Uhr

Treffpunkt und Begrüssungskaffee 

 

10.30 – 17.00 Uhr

Forum  «Zukunfts-Check für die Land- und Ernährungswirtschaft»

 

Thematisch befasst sich das 5. Ostschweizer Food Forum mit der Frage, wie gut die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft für die Zukunft aufgestellt ist. Die Schweiz nimmt schliesslich durch ihre politische und ökonomische «Insellage» in Europa eine Sonderrolle ein. Trotz einer starken Aussenhandelsorientierung setzt die Landwirtschaft auf den Grenzschutz. So stellt sich die Frage, wie stabil dieses Konstrukt ist, wie es sich weiterentwickeln wird und wie sich unter diesen Voraussetzungen Schweizer Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten können.

 

Als Referenten auf dem Programm stehen unter anderem folgende Personen:

  • Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm vom ETH-Institut für Konjunkturforschung
  • Dominik Flammer, Buchautor und Food Scout
  • Martin Keller von der fenaco
  • Dr. Thomas Anken, Agroscope
  • Dr. Thomas Eisenring, CEO der Hochdorf-Gruppe.

 

Im Unternehmer-Talk steht der Spezialitäten-Metzger Markus Wetter dem Moderator Stefan Nägeli, TeleTop Rede und Antwort.

 

Zu Fragen wie «Grenzöffnung» oder «Einkaufstourismus» diskutieren am Nachmittag auf dem Podium: Markus Ritter, Präsident des Schweizer Bauernverbandes, Urs Reinhard, Co-Geschäftsführer fial, Albert Baumann, Unternehmensleiter Micarna, und Sara Stalder, Stiftung für Konsumentenschutz.

 

Anmeldung: foodforum.ch

Food Forum Teaser 1

OLMA 2017 - Preview Image Video Food Forum

Ein «digitaler Appetizer» zum 5. Ostschweizer Food Forum «Zukunfts-Check für die Land- und Ernährungswirtschaft» finden Sie hier.

Food Forum Teaser 2

Mittwoch, 18. Oktober 2017

 

4. OLMA-Bauerntag mit Preisverleihung Fotoausstellung Agrimage.ch

 

09.30 – 10.00 Uhr

Treffpunkt und Begrüssungskaffee

 

10.00 – 12.15 Uhr

«Die Landwirtschaft im Bild» Referate und Podiumsdiskussion

 

Zur Thematik Fremdbild wird der Marketing-Experte Kurt Schmid im Inputreferat seine Aussensicht auf verschiedene landwirtschaftliche Werbekampagnen richten. Die oberste Konsumentenschützerin der Schweiz, Sara Stalder, nimmt Stellung zum Wunschbild der Schweizer Landwirtschaft. Darauf folgend äussert sich der Landwirt René Eigenmann zum Selbstbild der Bauern. Anschliessend an der Podiumsdiskussion wird das Spannungsfeld zwischen landwirtschaftlicher Werbung und Realität und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Konsumenten analysiert und diskutiert. Adrian Krebs, Chefredaktor der BauernZeitung, leitet durch die Veranstaltung, welche von der Preisverleihung des Fotowettbewerbs Agrimage.ch umrahmt wird.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der anschliessende Apéro bietet die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und zum gemeinsamen Dialog.

 

bauern-sg.ch

Mittwoch, 18. Oktober 2017

14.30 – 16.00 Uhr

 

Symposium «Biodiversität, Landwirtschaft und Klimawandel – ein forschend-entdeckender Zugang»

Erweitern Sie an diesem interessanten und vielfältigen Nachmittag Ihr Wissen über Fragen des Zusammenspiels zwischen Biodiversität, Klimawandel und Landwirtschaft. Diese komplexen Zusammenhänge werden an weltweit renommierten Forschungsinstitutionen in der Schweiz wissenschaftlich untersucht. Forschende stellen ihre Arbeit vor und zeigen auf, wie diese hoch relevante und auch faszinierende Thematik heute in Medien und Schule vermittelt wird bzw. vermittelt werden könnte. Das Symposium zeigt Wege auf, wie man sich selbst auf spielerische und forschend-entdeckende Art mit nachhaltigem Konsum auseinandersetzen kann. Es eignet sich daher besonders für Lehrpersonen der Sekundarstufen I und II.

 

Anschliessend an das Symposium sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich eingeladen an einer Führung durch die Sonderschau «Spielend zum nachhaltigem Einkauf» und einem abschliessenden Stand-Apéro teilzunehmen.

 

Das Symposium ist öffentlich und für alle OLMA-Besucherinnen und OLMA-Besucher kostenlos.

 

Weitere Infos: publifarm.ch

Donnerstag, 19. Oktober 2017

 

25. Tag der Bäuerin: «Romantische Idylle oder fordernde Realität? Die Rolle der Bäuerin im Spiegel der Zeit.»

Nicht nur die OLMA, sondern auch der Tag der Bäuerin feiert 2017 Jubiläum. Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, geht er zum 25. Mal über die Bühne. Das Organisations-Team nimmt den Ehrentag zum Anlass, über Rolle und Situation der Bäuerin zu diskutieren. Wie gewohnt wirft die erfolgreiche Veranstaltung viele Fragen auf, über die sich die Bäuerinnen in Kurzreferaten und einer Diskussionsrunde austauschen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Antworten. «Romantische Idylle oder fordernde Realität? Die Rolle der Bäuerin im Spiegel der Zeit», lautet der Titel. Er will die Teilnehmenden dazu anregen, über vergangene, gegenwärtige und künftige Rollen der Bäuerinnen nachzudenken.

 

09.45 – 10.30 Uhr

Treffpunkt und Begrüssungskaffee

 

10.30 – 12.30 Uhr

Forum mit Referaten und Diskussion

Freitag, 20. Oktober 2017

09.30 – 12.30 Uhr

 

SAK Forum

«Das Rechenzentrum Ostschweiz – der digitale Schlüssel für unsere Region»


Geschlossene Veranstaltung. Anmeldung: uk@sak.ch, Tel. 071 229 52 33