Tier&Technik, 19. bis 22. Februar 2015

15. Int. Fachmesse für Nutztierhaltung, landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik

Tier&Technik 2015

Herzlich willkommen an der Internationalen Fachmesse für Nutztierhaltung, landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik. Die 15. Tier&Technik empfängt Sie vom 19. bis 22. Februar 2015 - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr Informationen zum Rahmenprogramm, zur Tierausstellung und zu den Ausstellern erfahren Sie hier ab November 2014.

Tier&Technik 2014

Die 14. Tier&Technik schloss am Sonntag, 23. Februar 2014, nach vier Messetagen ihre Tore. Sie zählte 33'000 Fachbesucher; das sind 3% mehr als im Vorjahr. Die 470 Aussteller zeigten dem Publikum einen breiten Querschnitt modernster landwirtschaftlicher Geräte und Produktionsmethoden und äusserten sich sehr positiv über den grossen Besucheraufmarsch und das Interesse des Fachpublikums. Die Tierausstellungen und Tiervorführungen begeisterten mit ihren qualitativ hochstehenden Präsentationen. Grosse Aufmerksamkeit wurde aber auch den drei Sonderschauen «Zusatzverdienst auf dem Hof», «Genomische Selektion» und «Milchschafe» zuteil.

Die Tier&Technik war für Bauern und Bäuerinnen wieder beliebter Treffpunkt für fachlichen Gedankenaustausch mit Berufskollegen und für interessante Gespräche über neue Trends. Zahlreiche Restaurants mit musikalischer Unterhaltung boten Raum für gemütliches Beisammensein, und am Samstag lud die «Stobete» zum Unterhaltungsabend ein. In der für landwirtschaftliche Fachbesucher idealen Kombination von Ausstellungsangebot und Tierausstellung ist die Tier&Technik die grösste und bedeutendste landwirtschaftliche Fachmesse der Schweiz. Sie hat zudem eine starke Ausstrahlung ins benachbarte Ausland.

Sonderschauen



Eine neue Sonderschau widmete sich dem Vormarsch der Milchschafe. Anhand der beiden Rassen Lacaune und Ostfriesisches Milchschaf wurde die wachsende wirtschaftliche Bedeutung der Milchschafhaltung aufgezeigt. Bereits zum zweiten Mal bereicherte die Sonderschau unter dem Titel «Zusatzverdienst auf dem Hof» unsere Messe. Die Sonderschau zeigte Möglichkeiten, aber auch Voraussetzungen für verschiedene Zusatzverdienstarten auf. Die Sonderschau «Genomische Selektion» ermöglicht bei Jungtieren ohne eigene Leistung Zuchtwerte mit Sicherheiten von 60% und mehr. In der diesjährigen Sonderschau standen die Mütter der genomisch geprüften Jungstiere im Mittelpunkt. mehr

Rahmenprogramm



Im Rahmen der Tier&Technik fanden verschiedene Forumsveranstaltungen zu aktuellen Themenstatt. Dieses Jahr standen erfolgreiche Strategien in der Milchproduktion, Zusatzverdienstmöglichkeiten auf dem Hof, die genomische Selektion, das Angus-Forum zum Thema "Mutterkühe auch in Zukunft?" sowie künftige Marktstrategien der Eierwirtschaft im Vordergrund. Die Fachveranstaltungen boten Informationen aus Praxis, Forschung und Entwicklung. mehr

Hochkarätige Tierausstellungen



Milchvieh, Fleischrassen-Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Geflügel: An der Tier&Technik 2014 waren die Tierausstellung und die national und international beachteten Tiervorführungen wieder hochkarätig besetzt. Zu sehen war ein breiter Querschnitt produktionsrelevanter landwirtschaftlicher Nutztiere verschiedener Rassen und Gattungen. mehr

 

 

Agro-Star Suisse 2014



Am Eröffnungstag der Tier&Technik wurde der 9. Agro-Star Suisse verliehen. Der Agro-Star Suisse ist eine Auszeichnung für Persönlichkeiten aus der Landwirtschaft und ging dieses Jahr an Beat und Martin Jucker, Gründer und Leiter der Jucker Farm AG. mehr

 

 

Weitere Informationen

Genossenschaft Olma Messen St.Gallen
Tier&Technik
Splügenstrasse 12, Postfach
CH-9008 St.Gallen
 
Telefon +41 (0)71 242 01 99
Fax +41 (0)71 242 02 32
Mail tier.technik@olma-messen.ch