Medienmitteilungen

Unsere aktuellsten Medienmitteilungen finden Sie immer hier. Eine grössere Auswahl von Berichten gibts in den Medien-Bereichen der einzelnen Messen.

Die Fachmesse Tier&Technik findet 2021 nicht statt

Nach umfangreichen Konsultationen mit Fachbeiräten, Ausstellern und Partnern hat die Geschäftsleitung der Olma Messen St.Gallen beschlossen, die Fachmesse Tier&Technik im Jahr 2021 ausfallen zu lassen. Dieser Entscheid wurde im Interesse der Aussteller gefällt, um ihnen in dieser wirtschaftlich anspruchsvollen Zeit Planungssicherheit zu geben und unnötige Kosten und Vorbereitungsarbeiten zu vermeiden. Es kann heute nicht damit gerechnet werden, dass bis Ende Februar Grossveranstaltungen und Messen, welche gemäss Covid-19-Verordnung verboten sind, wieder erfolgversprechend stattfinden können.

Messen sind bedeutende Wirtschaftsmotoren

Acht Messevertreterinnen und -vertreter aus der Ostschweiz und Vorarlberg trafen sich auf Initiative von LIHGA- und WIGA-Messeleiter Georges Lüchinger zum ersten Messegipfel. Sie tauschten sich aus über ihre Erfahrungen in einem schwierigen Jahr und über mögliche Zukunftsszenarien. Für sie ist klar: Messen sind für unsere Region sowohl gesellschaftlich wie auch wirtschaftlich von grosser Wichtigkeit.

Grenzenlos – Die Ferienmesse und OCA Ostschweizer Camping und Freizeitausstellung 2021 finden nicht statt

Nach dem jüngsten Bundesratsentscheid über Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben die Organisatoren der beiden Messen entschieden, auf die kommende Durchführung zu verzichten. Die beiden traditionsreichen Messen hätten gemeinsam vom 22. – 24. Januar 2021 stattfinden und die neue Ferien- und Reisesaison einläuten sollen. Durch das generelle und unbefristete Verbot von Messen in Innenräumen ist die Planungssicherheit für die Veranstalter und die Aussteller aus der von Corona stark betroffenen Tourismusbranche vollends verloren gegangen.

Tischmesse: Berufswahl in Zeiten von Corona

Am Donnerstag, 29. und Freitag, 30. Oktober 2020 findet in den Hallen der Olma Messen St.Gallen die «Tischmesse» als Ersatzprogramm für die OBA 2020 statt. Jugendliche und junge Erwachsene erhalten so die Möglichkeit, sich über mehr als 200 Berufe zu informieren und sich – unter Einhaltung des Schutzkonzeptes – persönlich mit den Ausstellerinnen und Ausstellern auszutauschen.

Keine schnelle Erholung der Hochzeitsbranche in Sicht – Absage der Fest- und Hochzeitsmesse Zürich 2021

Die Zürcher Fest- und Hochzeitsmesse – mit rund 250 Ausstellern und über 7'200 Besuchern jeweils die grösste und wichtigste Schweizer Plattform für Hochzeit, Fest und Eventmarketing – muss für Januar 2021 leider abgesagt werden. Die Hochzeitsbranche und mit ihr ein Grossteil der Messeaussteller hat sich in den letzten Monaten noch nicht vom coronabedingten Einbruch im 2020 erholen können. Dies macht die Absage der bevorstehenden Messe unumgänglich.

«Pätch»: Basis für anstehende Messen gelegt

Für die Olma Messen St.Gallen ist die Durchführung der «Pätch» ein Meilenstein. Sie beweist, dass das Covid-19 Schutzkonzept der Olma Messen funktioniert und eine sichere Durchführung von Messen auch in der aktuellen Zeit möglich ist. Es wurde viel Energie und Herzblut in das Experiment «Pätch» gesteckt, und die Organisatoren konnten viel lernen. Der Besuch von zahlreichen anderen Messeveranstaltern zeigt, dass die Olma Messen St.Gallen damit eine Vorreiterrolle übernommen haben.

Die Grenzenlos im 2021 einmal anders

Die Reisebranche ist von den Entwicklungen rund um Covid-19 hart getroffen und zahlreiche treue Aussteller der St.Galler Ferienmesse Grenzenlos müssen aus wirtschaftlichen Gründen auf eine Teilnahme an der kommenden Durchführung verzichten. Nichts tun ist für die Olma Messen St.Gallen jedoch keine Option. Die Grenzenlos wird vom 22. – 24. Januar 2021 in einer reduzierten Form geplant. Das Motto lautet: anders und einzigartig. Die OCA wird gemeinsam mit der Grenzenlos durchgeführt.

«Pätch»: Neu mit Tageskasse und angepassten Öffnungszeiten

Neu können Tickets für die «Pätch» auch an der Tageskasse bezogen werden. Eine weitere Anpassung wurde bei den Öffnungszeiten vorgenommen. «Pätch» schliesst ihre Tore an allen drei Tagen um 18.00 Uhr. Zudem wird es Einschränkungen im Alkoholausschank geben. Die Olma Messen St.Gallen freuen sich auf ein zweites fröhliches und entspanntes «Pätch»-Wochenende.

«Pätch»: gute Stimmung bei Besuchern

Die Stimmung unter den Besucherinnen und Besuchern des ersten «Pätch»-Wochenendes war fröhlich und entspannt, die Besucheranzahl liegt jedoch unter den Erwartungen. Die Stimmung bei den Ausstellern ist mehrheitlich positiv. Auf das kommende Wochenende werden punktuell Anpassungen umgesetzt.

Pätcht mit!

Pätch ist mehr als ein neues Produkt und eine neue Marke: Pätch war für die Olma Messen St.Gallen sowie für Aussteller, Partner und Standbauer in den vergangenen Wochen ein Silberstreifen am Horizont.

«Pätch» heisst die Gäste willkommen

Es ist so weit! «Pätch» öffnet am Freitag erstmals die Tore. Mit einem vielseitigen Programm und einem umfassenden Covid-19 Schutzkonzept darf ein fröhliches und sicheres Messeerlebnis erwartet werden. Es ist die erste Messe auf dem Gelände der Olma Messen St.Gallen seit dem Lockdown.

Feiern, als wäre OLMA-Eröffnung

Am 8. Oktober 2020, dem offiziellen Eröffnungstag der OLMA, wurde «eifach Liebi – üsen Obig» gefeiert, der sehr rasch ausverkauft war.

«Pätch»: Tanzende Tannen und tierische Fussballer

Zurücklehnen, entspannen und lauschen gelingt in der Leselounge von Orell Füssli nur bedingt. Denn zwischendurch wird es auch gruselig oder laut zu und her gehen. Aber das ist pure Absicht von Orell Füssli, schliesslich soll das Publikum von «Pätch» einiges geboten bekommen.

«Pätch» - bald geht’s los

In Kürze eröffnet «Pätch» ihre Tore. Mit einem lässigen Programm und einem umfassenden Covid-19 Schutzkonzept für ein fröhliches und sicheres Messeerlebnis.

«Pätch»: Es gibt doch noch «es bitzli OLMA»

Eine traditionelle OLMA wird es dieses Jahr nicht geben, dafür ein neues Messeerlebnis: «Pätch». Es verspricht ein abwechslungsreiches Programm, interessante Aussteller für die Landwirtschaft und «es bitzli OLMA».

«Pätch» – das Programm steht

Das Geheimnis des Schweizer Sackmessers wird gelüftet. Völkerballfans spielen virtuell um Ruhm und Ehre. Die Karussellbahn klingelt und aus der Moststube dringt der Raclette-Geruch. Bald ist es so weit: Pätch öffnet erstmals seine Türen. Unter dem Credo: «Es bitzli OLMA». Die Bevölkerung freuts, wie die ersten Ticketverkäufe zeigen.

Erfolgreiche Durchführung des zweiten Bierfestivals «Bierprobier» auf dem Olma-Gelände

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Ostschweizer Bier-Fans zur zweiten Ausgabe von «Bierprobier». Das Bierfestival fand coronabedingt unter besonderen Bedingungen statt und umso mehr freuen sich die Veranstalter über insgesamt 1'800 Besucherinnen und Besucher sowie ein am Samstag ausverkauftes Festival.

«Pätch», es bitzli OLMA

Der Herbst steht ganz im Zeichen der neuen Messe- und Eventplattform «Pätch». Mit 150 Ausstellern, vielen Attraktionen für Jung und Alt und sogar einer Mini-Chilbi mitten auf dem Olma-Gelände, darf wieder entdeckt, gestaunt und genossen werden. Die Olma Messen St.Gallen veranstalten mit Pätch eine sichere Veranstaltung, die einem strengen Covid-19 Schutzkonzept unterliegt.

Bierfestival St.Gallen findet statt: «Bierprobier» mit 16 Brauereien und über 100 Bieren

Am Wochenende vom 18. und 19. September 2020 treffen sich die Ostschweizer Bier-Liebhaber in St.Gallen zur zweiten Durchführung des Bierfestivals «Bierprobier». Nationale, regionale und lokale Brauereien laden zur Degustation ihrer Bierkreationen ein. Das Bierfestival St.Gallen ist ein wiederkehrender Event der Olma Messen St.Gallen für Bierfans.

Finanzielle Unterstützung für Olma Messen wegen Corona-Einschränkungen

Das vom Bundesrat erlassene Veranstaltungsverbot wegen des Coronavirus hat für die Olma Messen existenzielle Folgen. Zur Sicherstellung der Existenz der Olma Messen sind verschiedene Massnahmen notwendig, die eine ausreichende Liquidität in den nächsten sechs Jahren im Umfang von CHF 23.8 Mio. ermöglichen. Aus diesem Grund gewähren Stadt und Kanton St.Gallen ein rückzahlbares Darlehen von je CHF 8.4 Mio. Zudem erhöhen sie das Genossenschaftskapital gemäss ihrer prozentualen Beteiligung um rund CHF 1.3 Mio. (Stadt) und 0.4 Mio. (Kanton). Ebenso leisten die Olma Messen einen Sparbeitrag von CHF 2 Mio. Die Finanzvorlagen werden Ende August und September dem Stadtparlament respektive dem Kantonsrat vorgelegt. Die Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum.

«Jakob Live Session» findet nicht wie geplant statt

Die im August geplante «Jakob Live Session» mit fünf Konzertabenden sowie einer Comedy Session findet vorerst nicht statt. Zu diesem Entscheid führte einerseits die Empfehlung des Bundesamtes für Gesundheit, die Gästezahl in Ausgehlokalen auf maximal 100 Personen zu begrenzen, andererseits ist eine Zurückhaltung in der Bevölkerung spürbar, die sich deutlich in den Ticketverkäufen widerspiegelt.

Die Hochzeitsbranche kämpft – Absage der diesjährigen Fest- und Hochzeitsmesse St.Gallen

Die St.Galler Fest- und Hochzeitmesse – mit rund 200 Ausstellern und über 6'700 Besuchern die älteste und eine der grössten und wichtigsten Schweizer Plattformen für Hochzeit, Fest und Eventmarketing – muss für 2020 leider abgesagt werden. Ausschlaggebend für den Verzicht auf die Durchführung ist die schwierige Marktsituation, in der sich ein Grossteil der Aussteller befindet.

«Jakob Live Session» und Camping auf dem Olma-Gelände

Im August veranstalten die Olma Messen St.Gallen während mindestens vier Wochenenden die Konzertreihe «Jakob Live Session» mit namhaften Schweizer Künstlern wie Marc Sway und Stefanie Heinzmann. Mit dem «Olma Camping» wird das Messegelände von Juli bis September erstmals zum attraktiven Stellplatz für Wohnmobile mitten in der Stadt St.Gallen. Und der Herbst steht im Zeichen der neuen Messe- und Eventplattform «Pätch».

OLMA 2020 muss abgesagt werden

Die OLMA, die beliebteste Publikumsmesse der Schweiz und ein Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens der Ostschweiz, findet im Oktober 2020 nicht statt. Die Verantwortlichen der Olma Messen St.Gallen haben in den vergangenen Wochen verschiedene Szenarien und Alternativen geprüft. Die Einschätzung der Chancen und Risiken zeigt leider, dass eine erfolgreiche Durchführung der OLMA 2020 nicht möglich ist. Die Olma Messen arbeiten intensiv an verschiedenen Konzepten, um das Messe- und Veranstaltungsgeschäft so rasch und sicher wie möglich wieder zu starten.

Erfolgreiche Zusammenarbeit verstärkt

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Genossenschaft Olma Messen St.Gallen und der Säntis Gastronomie AG wird weitere zehn Jahre bestehen. Der neue Vertrag sieht eine noch intensivere Zusammenarbeit in den Bereichen Bankett, Kongress und Events vor.

Bauarbeiten bei «Olma-Neuland» auf Kurs

Die Bauarbeiten für das Projekt «Olma-Neuland» schreiten zügig voran. Der Rückbau der alten Halle 1 wird einen Monat früher fertig sein als geplant. Danach wird die freie Fläche als Installationsplatz, unter anderem für Materialumschlag, eingerichtet. Zudem wurden die Verantwortlichen des Quartiervereins über den aktuellen Stand der Bauarbeiten informiert.

Keine Ostschweizer Bildungs-Ausstellung im Jahr 2020

Am Mittwoch, 29. April hat der Bundesrat entschieden, dass Veranstaltungen mit über 1'000 Personen bis Ende August verboten sind. Dieses Verbot betrifft auch die Ostschweizer Bildungs-Ausstellung, die vom 27. bis 30. August 2020 stattgefunden hätte.

Neue Vorgaben des Bundesrates betreffend Verbots von Grossveranstaltungen – OLMA entscheidet im Juni über Durchführung

Der Bundesrat informierte an seiner kürzlichen Medienorientierung, dass Grossveranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen bis Ende August verboten sind. Der Entscheid über die Durchführung der OLMA, die vom 8. – 18. Oktober 2020 geplant ist, fällt spätestens im Juni.

Immo Messe Schweiz 2020 findet definitiv nicht statt

Die Olma Messen St.Gallen haben entschieden, die Immo Messe Schweiz 2020 definitiv nicht durchzuführen. Für die Immo Messe Schweiz, die ursprünglich vom 20. bis 22. März hätte stattfinden sollen, wurde ein Ersatzdatum für eine Durchführung noch in diesem Jahr vom 28. bis 30. August festgelegt. Eine zwischenzeitliche Neubeurteilung der Situation hat jedoch ergeben, dass eine zufriedenstellende Durchführung für alle Beteiligten insgesamt nicht gewährleistet werden kann.

Gut im Markt behauptet und mit grossen Fortschritten im Projekt Olma-Neuland

Die Olma Messen St.Gallen haben im Geschäftsjahr 2019 elf Messen, davon acht Eigen- und drei Gastmessen, vier Eigenveranstaltungen in Co-Partnerschaften sowie 114 weitere Veranstaltungen wie Kongresse, Tagungen, Konzerte und Festanlässe durchgeführt. Eine der Eigenveranstaltungen war das als Premiere erfolgreich durchgeführte Bierfestival «Bierprobier». Im erwartet anspruchsvollen Marktumfeld konnten sich die Olma Messen gut behaupten und das Budget deutlich übertreffen. Der Cashflow beträgt für das abgelaufene Geschäftsjahr CHF 7,6 Mio. Im Projekt Olma-Neuland konnten wichtige Etappen wie die Einreichung des Baugesuchs für den Hochbau, die Unterzeichnung wichtiger Verträge oder der Aufbau des Büroprovisoriums erfolgreich gestaltet werden. Das Jahr 2020 bringt für die Olma Messen besondere Herausforderungen. Umso erfreulicher ist, dass die neue Olma-Direktorin Christine Bolt ihre Aufgabe bereits am 1. Juni 2020 antreten kann.

Christine Bolt wird neue Direktorin der Genossenschaft Olma Messen St.Gallen

Der Verwaltungsrat der Genossenschaft Olma Messen St.Gallen hat Christine Bolt, Stv. Leiterin St.Galler Tagblatt, zur neuen Direktorin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Nicolo Paganini an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Die OFFA 2020 findet nicht statt

Der Bundesrat informierte an der heutigen Medienorientierung über die neuesten Entwicklungen rund um das Coronavirus. Er gab bekannt, dass das Verbot für die Durchführung von Grossveranstaltungen bis Ende April 2020 aufrecht erhalten bleibt und dass dieses Verbot bereits für Veranstaltungen ab 100 Personen gilt. Dieser Entscheid führt dazu, dass die OFFA Frühlings- und Trendmesse 2020 nicht durchgeführt werden kann.

Aktuelle Situation Coronavirus: Immo Messe Schweiz 2020 wird verschoben auf den Spätsommer

In einer gesamtheitlichen Beurteilung der Situation haben die Olma Messen St.Gallen entschieden, dass die Immo Messe Schweiz am vorgesehenen Termin vom 20. bis 22. März 2020 nicht durchgeführt wird. Die Vorbereitungen für die OFFA Frühlings- und Trendmesse, die vom 15. bis 19. April stattfindet, laufen jedoch weiter wie geplant.

Entscheid Bundesrat zur aktuellen Situation Coronavirus

Die Olma Messen St.Gallen haben vom heutigen Beschluss des Bundesrats Kenntnis genommen, dass die aktuelle Situation in der Schweiz aufgrund der Verbreitung des Coronavirus als «besondere Lage» gemäss Epidemiengesetz eingestuft wird. Der Bundesrat verbietet Grossveranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen. Dieses Verbot tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis am 15. März 2020.

Veranstaltungskalender Olma Messen St.Gallen 2020

Mit Schwung und einem neuen Büroprovisorium starten die Olma Messen St.Gallen ins neue Jahr. Im Januar eröffnen die Fest- und Hochzeitsmesse Zürich und in St.Gallen die Ferienmesse Grenzenlos zusammen mit der Ostschweizer Camping- und Freizeit-Ausstellung zeitgleich das Messejahr 2020. Viele weitere Highlights stehen an – unter anderem das zweite Bierfestival St.Gallen Bierprobier und die Erstausgabe des Aviation & Space Symposiums.

Nicolo Paganini verlässt die Olma Messen St.Gallen nach neun Jahren als Direktor

Nach neunjähriger Tätigkeit als Direktor verlässt Nicolo Paganini die Olma Messen St.Gallen auf eigenen Wunsch per 31. Mai 2020. Während seiner Zeit als Direktor entwickelten sich die Olma Messen St.Gallen trotz anspruchsvoller werdendem Marktumfeld sehr gut. Nicolo Paganini gehörte zu den treibenden Kräften hinter dem Projekt «Olma-Neuland» mit Überdeckung der Autobahn A1 und dem Bau einer neuen Messe- und Eventhalle, dessen konkrete Umsetzung dieses Jahr rasch weiter fortschreitet.

Medienkontakt

Genossenschaft Olma Messen St.Gallen
Splügenstrasse 12
Postfach
9008 St.Gallen


Telefon +41 71 242 02 33
sandra.thalmann@olma-messen.ch